Glutenfreies Kürbiskernbrot

Das glutenfreie Kürbiskernbrot gehört zu meinen Favoriten. Ich mag unwahrscheinlich gerne Kürbiskerne und der Brotteig ist super schnell zusammengerührt.

Wer nicht so auf Kürbiskernbrot steht kann stattdessen auch Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne nehmen. Den Leinsamen könnt ihr ganz oder teilweise durch Sesamsamen ersetzen. Durch die Verwendung verschiedener Körner und unterschiedlicher Kombinationen lässt sich der Geschmack des Körnerbrotes immer wieder verändern. Wer mag schon jeden Tag das selbe Brot essen.

 

Siegel glutenfreies RezeptRezept

Zutaten:

  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 250 g Reisvollkornmehl
  • 100 g Kürbiskerne
  • 70 g Leinsamen
  • Salz
  • Sonnenblumenöl
  • Obstessig
  • Butter für die Form

 

Zubereitung:

Die frische Hefe in 500 ml warmes Wasser geben und darin auflösen. Einen Esslöffel Honig hinzufügen.

Die beiden Mehle mit den Kürbiskernen, dem Leinsamen und einer Prise Salz mischen.

Die Mehlmischung langsam in das Wasser mit der aufgelösten Hefe rieseln lassen und mit dem Handmixer gut verrühren.

Zwei Esslöffel Sonnenblumenöl und einen Esslöffel Obstessig zum Brotteig geben und nochmal gut verrühren.

Eine Kastenform mit etwas Butter fetten und den Brotteig einfüllen. Die Oberfläche glatt streichen und mit einem Messer längs einkerben.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Anschließend den Teig mit etwas Sonnenblumenöl bestreichen und die Kastenform auf den Ofenrost in den vorgeheizten Backofen stellen.

Das Kürbisbrot 10 Minuten bei 200 Grad Umluft backen. Dann die Temperatur auf 175 Grad Umluft reduzieren und für weitere 50 Minuten backen.

In einer ofenfesten Form etwa 200 ml Wasser während des Backens unten in den Backofen stellen.

Das Brot aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Backzeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: einfach – für Backanfänger geeignet

Zum Backen verwende ich eine Silikonkastenform in der Größe 25 cm x 10 cm x 7 cm.

Roggenbrot von Glutenfrei-gluecklich.de

Roggenbrot

Wenn ihr Gluten vertragt, aber auf Weizenmehl verzichten möchtet, dann empfehle ich euch ein kräftiges Roggenbrot.

Bananenbrot von Glutenfrei-gluecklich.de

Bananenbrot

Wenn die Schale der Bananen bereits schwarz wird und sie keiner mehr essen möchte, dann backe ich daraus Bananenbrot